Frischluft e.V.

Aktuelles

Gedenken zum Jahrestag des Mauerbaus

Der 19-jährige Conrad Schumann flüchtet am 15. August 1961 mit einem Sprung über eine Stacheldrahtabsperrung vom sowjetischen Sektor in den Westteil Berlins.Der 19-jährige Conrad Schumann flüchtet am 15. August 1961 mit einem Sprung über eine Stacheldrahtabsperrung vom sowjetischen Sektor in den Westteil Berlins.Schwere Panzer rollen am frühen Sonntagmorgen des 13. August 1961 durch die Straßen Ost-Berlins. Die West-Berliner erfahren es aus den Radionachrichten: Die DDR-Führung lässt mitten in Berlin die Sektorengrenze abriegeln. Fassungslos stehen bald Tausende Berliner an den Absperrungen und müssen mit ansehen, wie Ost-Berlin eingezäunt wird. Am Abend fordert eine riesige Menschenmenge am Brandenburger Tor mit Sprechchören wie "Öffnet das Tor!" das DDR-Regime auf, die Absperrungen zu beseitigen. Doch den Bau der Berliner Mauer, der von einem Großaufgebot der Volkspolizei überwacht wird, können weder westliche Politiker noch die Demonstrierenden mehr stoppen.

Am 14. August lässt die SED-Führung den Platz vor dem Tor gewaltsam räumen. Um weitere Bewohner am Entkommen zu hindern, werden am 18.8. in den Grenzhäusern die zum Westen liegenden Türen und Fenster zugemauert. In den Morgenstunden des 22. August stürzt Ida Siekmann bei ihrem Fluchtversuch aus dem Fenster ihrer Wohnung und stirbt noch auf dem Weg ins Krankenhaus.

Dieser ersten Berliner Mauertoten sollten in den Jahrzehnten danach noch etliche folgen. Noch kann in diesem August 1961 niemand ahnen, dass Berlin 28 Jahre lang durch die Mauer geteilt bleiben würde.

Frischluft erinnert am Gedenktag des Mauerbaus an die Teilung Berlins und besucht mit einem Stadtspaziergang "Auf den Spuren der Teilung" markante Punkte entlang des Mauerwegs an der ehemaligen Sektorengrenze. Mit Stadtspaziergängen rund um das Thema Demokratie bietet Frischluft die Betrachtung deutscher Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln an. "Wir möchten ein Zeichen gegen Extremismus setzen und dazu beitragen, den Wert der Demokratie begreifbarer zu machen." bringt es der Bundesvorsitzende Sascha Drescher auf den Punkt. Die Entwicklung neuer thematischer Stadtspaziergänge ist eine weitere Initiative im Rahmen der aktuellen "Demokratie-Kampagne".

Copyright © 2020 Frischluft e.V. - Kinder- und Jugendverband in Deutschland Sitemap · Kontakt · Impressum · Datenschutzerklärung