Frischluft e.V.

Call for Papers

Content Deutsch

Call for Papers

  

Christdemokratie in der Wende - der demokratische Aufbruch in der DDR und in Ostmitteleuropa

 

Frischluft e.V. – der christlich-demokratische Kinder- und Jugendverband Deutschland – bittet um die Einreichung von Beiträgen zum Thema

„Aufarbeitung des christdemokratischen Beitrags am demokratischen Aufbruch nach den friedlichen Revolutionen in der DDR und Ostmitteleuropas“

 

in Form von

-        wissenschaftlichen Beiträgen,

-        Essays,

-        Audiobeiträgen,

-        Bild und Bewegtbildern,

-        sowie anderen digitalen Formaten

 

bis zum 30.09.2021.

Thematischer Hintergrund

Der Fall der Mauer am 9. November 1989 war ohne Frage nicht nur für Deutschland, sondern auch für Ost- und Mitteleuropa ein historischer Wendepunkt.

Die friedlichen Revolutionen nahmen nicht in Deutschland den Anfang. Die Deutschen folgten den Polen und Ungarn, wo bereits Anfang der 80er Jahre mit friedlichen Revolutionen der demokratische Aufbruch begonnen hatte. Allerdings sorgte der Mauerfall für eine Dynamik der Reformbewegungen in der Tschechoslowakei. Die Hintergründe der Reformbewegungen in Deutschland und Ostmitteleuropa sind sehr komplex. Einerseits gab es Gemeinsamkeiten in den Ursachen, andererseits nahmen die Entwicklungen in den einzelnen Staaten bis heute unterschiedliche Verläufe. Die Wende ist hierbei das Ergebnis einer Entwicklung, die eine Vorgeschichte vor den Jahren 1989/90 hat.

Für uns als Frischluft e.V. sind alle diese Aspekte Ansatzpunkte, um – finanziell gefördert durch die Bundesstiftung Aufarbeitung – die friedlichen Revolutionen als Ausgangspunkte des demokratischen Aufbruchs der DDR und Ostmitteleuropas näher zu betrachten. Als christlich-demokratischer Kinder- und Jugendverband möchten wir dabei den Fokus auf die besondere Rolle der Christdemokratie in der Wende und ihrer Vorgeschichte richten.

Frischluft e.V. ist der christlich-demokratische Kinder- und Jugendverband in Deutschland. Als Teil der christlich-demokratischen Bewegung im vorpolitischen Raum wollen wir junge Menschen ansprechen, die außerschulische Kinder- und Jugendbildung sowie die politische Bildung in Deutschland und Europa nach eigenen Vorstellungen mitgestalten, mitbestimmen und unterstützen möchten.

Wir verstehen den Menschen als eigenverantwortliches Individuum in der Gesellschaft. Wir verfolgen das Ziel, junge Menschen zu Toleranz sowie selbstverantwortlichem Leben und Handeln in einem demokratischen Staat und einer pluralistischen Gesellschaft zu führen.

Mehr über die Arbeit von Frischluft e.V. kann unter www.frischluft-ev.de entdeckt werden.

Neben der geplanten Buchveröffentlichung sollen die besten Beiträge prämiert werden. Dazu werden die Beiträge von einer Jury im Rahmen einer Vorauswahl mittels eines Scoring-Modells bewertet. Ausgewählte Teilnehmende präsentieren ihre Beiträge im Rahmen einer öffentlich zugänglichen Online-Tagung. Aus den Beiträgen und der Präsentationen wird die Jury die Gesamtsieger innerhalb der Rubriken in einer digitalen Abschlussveranstaltung bekannt geben und ehren. Die prämierten Beiträge werden gesondert herausgehoben und im Anschluss im Internet veröffentlicht.

Folgende Rubriken sehen wir vor:

-        Bester deutscher Textbeitrag,

-        Bester ausländischer Textbeitrag (in deutscher oder englischer Sprache),

-        Bester deutsche digitaler Beitrag,

-        Bester ausländischer digitaler Beitrag (in deutscher oder englischer Sprache).

Bewertungskriterien

-        Die Formalien inkl. der einzuhaltenden Termine werden unten beschrieben.

-        In den eingereichten Beiträgen werden die Quellen der angebotenen Inhalte deutlich. Je nach Format unterscheiden wir hier zwischen journalistischen und und wissenschaftlichen Standards.

-        Wir erwarten von den Autoren fundierte aber gut lesbare Texte.

-        Von der wissenschaftlichen Meta-Studie bis zum Interview mit den (Ur-)Großeltern sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

 

Formales und Prozess (Deadline, Äußeres)

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

-        18-27 Jahre alt zum Zeitpunkt der Deadline zum 30.09.2021

 

Antragsunterlagen:

-        Formblatt und Erklärungen (Mit der Einreichung geht die Verpflichtung zur Veröffentlichung einher.)

-        Beitrag (Worddokument):

-        Länge:                        max. 12 Seiten

-        Schrift:                        Times New Roman

-        Schriftgröße:              12pt

-        Zeilenabstand:           1,15

-        Seitenränder:             links 25 mm, rechts 25 mm, oben 25 mm, unten 20 mm

-        Zitierweise:                sozialwissenschaftliche bis Harvard-Zitierweise

-        Adresse zur Einreichung der Anmeldung und des Beitrages: post@frischluft-ev.de

 

 

Zeitplan und Fristen:

-        Ab 31.05.2021:          Teilnehmendenmeldung

-        Bis 30.06.2021:          Einreichung “Mein Beitrag in einem Tweet” (Worum wird es

gehen, was macht den eigenen Beitrag “lesenswert”)

-        Bis 31.08.2021:          Einreichung des Abstracts (max 1.500 Zeichen)

-        Bis 30.09.2021:          Späteste Einreichung des Beitrags // Letzte Möglichkeit der

Anmeldung unter gleichzeitiger Einreichung des Beitrages

-        Bis 31.10.2021:          Bekanntgabe der Finalisten  

-        Bis 30.11.2021:          Finale

-        Bis 31.12.2021:          Einreichung der bearbeiteten Beiträge für die

Buchveröffentlichung (Für Audio-, Bild- und Bewegtbildbeiträge muss ein Abstract eingereicht werden)

 

Unterlagen und Informationen

-        Sämtliche Unterlagen und aktuelle Informationen findest du unter:

http://www.frischluft-ev.de/call-for-papers.html

 

Rückfragen

Bitte wenden Sie sich an die Bundesgeschäftsstelle: Hagen Holste (Bundesgeschäftsführer) unter post@frischluft-ev.de

 

Wir freuen uns auf Eure/Ihre Beiträge!

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

 

Copyright © 2021 Frischluft e.V. - Kinder- und Jugendverband in Deutschland Sitemap · Kontakt · Impressum · Datenschutzerklärung