Frischluft e.V.

Aktuelle Termine

Deutsch-Russische Jugendbegegnung

Im letzten Jahr fand im August ein Deutsch-Russischer Jugendaustausch in Krasnojarsk statt - in diesem Jahr lädt Frischluft zum Gegenbesuch vom 13. bis 25. August 2015 nach Berlin ein. Thematisch wird wieder das Thema "Partizipation" im Vordergrund stehen und es sind (wie in Krasnojarsk im letzten Jahr) Schnuppertage bei verschiedenen gesellschaftlichen Einrichtungen und Organisationen vorgesehen. Inhaltlich wird die Fragestellung "Jugendaustausch als Brücke zwischen Nationen – Wie kann internationaler Jugendaustausch zu einer Verständigung bei politischen Konflikten beitragen ?" behandelt.

Teilnahme:

Interessierte Jugendliche zwischen 18 und 26 Jahren sind herzlich zur Teilnahme an der Jugendbegegnung eingeladen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 99 €.

Werde Gastgeber !

Die Unterbringung in Gastfamilien gibt den Jugendlichen einen besseren Eindruck in den Alltag in Deutschland, daher werden Gastgeber für die Jugendbegegnung gesucht.
Wer als Teilnehmer aus Berlin und Umgebung einen Gast aufnimmt, bezahlt keinen Teilnehmerbeitrag. Für weitere Gastgeber aus Berlin, die einen russischen Teilnehmer aufnehmen würden, gibt es einige Infos für Gastgeber zu häufig gestellten Fragen. Für die Anmeldung können die Gastgeber ebenfalls den Fragebogen nutzen, bei Rückfragen steht die Frischluft-Bundesgeschäftsstelle jederzeit gerne zur Verfügung.

Anmeldung:

Interessierte füllen online - ob als Teilnehmer oder als Gastgeber - einen kurzen Fragebogen aus.

Ablauf/ Programm:

Die Anreise der russischen Teilnehmer erfolgt am 13. August 2015, die deutschen Teilnehmer organisieren die Anreise selbständig.

Das Programm ist eine Mischung aus der Beschäftigung mit Geschichte, Kultur, Gesellschaft und Politik auf der einen Seite und erlebnisorientierten Programmpunkten auf der anderen Seite. Schnuppertage in verschiedenen Organisationen sollen einen Einblick in gesellschaftliches Engagemt zu bestimmten Themen geben, hier sind Themen wie Umwelt/ Nachhaltigkeit, Menschenrechte, Vielfalt/ Minderheiten/ alternative Lebensformen, Brücken bauen/ 70 Jahre Kriegsende geplant.

Donnerstag, 13. August 2015:

  • Ankunft der russischen Teilnehmer
  • Kennenlernabend

Freitag, 14. August 2015:

  • Begrüßung und Vorstellung des Programms für alle Teilnehmer und Gastgeber in der Frischluft-Bundesgeschäftsstelle (10.00 Uhr)
  • Stadtführung/ Stadtspiel
  • gemeinsamer Abend

Samstag, 15. August 2015/ Sonntag, 16. August 2015:

  • Kanutour
  • Interkulturelle Olympiade

Montag, 17. August 2015:

  • Thementag "Ökologie"
  • Impulse "interkulturelle Kommunikation"
  • gemeinsamer Abend (fakultativ Volleyball/ Ausflug zum See)

Dienstag, 18. August 2015:

  • Thementag "Menschenrechte"
  • Schnuppernachmittag
  • gemeinsamer Abend (fakultativ Tanzschritte lernen)

Mittwoch, 19. August 2015:

  • Thementag "Kunst"
  • Graffititour
  • Schnuppernachmittag
  • Lebendige Bibliothek (abends)

Donnerstag, 20. August 2015:

  • Schnuppertag
  • Fahrradtour
  • Grillabend

Freitag, 21. August 2015:

  • Thementag "70 Jahre Kriegsende"
  • Führung im Museum Karlshorst
  • Stadtführung "Auf den Spuren deutsch-russischer Geschichte"

Samstag, 22. August 2015:

  • Thementag "Brücken bauen" (Russland - Europa)
  • Feierstunde 10 Jahre Interra (ab 19.00 Uhr, Frischluft-Bundesgeschäftsstelle, alle ehemaligen Teilnehmer und Gastgeber sind herzlich eingeladen)

Sonntag 23. August 2015:

  • Thementag "christliche Tradition" (fakultativ)/ Gastfamilientag
  • Möglichkeit zum Gottesdienstbesuch/ Gespräch mit Kirchenvertretern
  • alternativ: Möglichkeit zum gemeinsamen Frühstück und Ausflug mit der Gastfamilie

Montag, 24. August 2015:

  • Spaziergang "Unbekanntes Berlin"
  • Vorbereitung Ergebnisse der Schuppertage
  • Abschlußabend

Dienstag, 25. August 2015:

  • Reflektion/ Auswertung/ Evaluation
  • Abreise der russischen Gruppe

Das detailierte Programm mit allen Zeiten und Treffpunkten wird den Teilnehmern mit der Anmeldung zugesendet und zu Beginn des Austauschs mit allen Teilnehmern und Gastgebern besprochen. Kurzfristige Änderungen sind - insbesonder bei wetterabhängigen Programmpunkten - kurzfristig möglich.

Schnuppertage/ Hospitationen:

Ein Ziel des Austausch ist es die Beteiligungsmöglichkeiter junger Menschen an der Gestaltung ihres persönlichen Umfelds und in zivilgesellschaftlichen Organisationen kennenzulernen. Beim Austausch in Krasnojarsk haben die Teilnehmer verschiedene Projekte kennengelernt, beim Programm in Berlin habend ei Teilnehmer die Möglichkeit aus verschiedenen Organisationen auszuwählen und hineinzuschnuppern.

Street College – Video-Hospitation:

Drehe Deinen eigenen Film in Berlin ! Du erfährst etwas über Theorie und Praxis der Filmkunst: Woraus besteht ein guter Film? Wie produziert man einen Film (von der Idee bis zum Schnitt) ? Was passiert danach? Bei der Video-Hospitation lernst Du kompakt und intensiv selber einen Film zu drehen...

BERLIN24.RU – Media-Hospitation:

Informationsgesellschaft – was bedeutet das überhaupt ? Ständig aktuelle Neuigkeiten und Informationen, überall und jederzeit erreichbar sein, Kommunikation in jeder Lebenssituation, das sind Kennzeichnen das 21. Jahrhundert. Wie kann man diese Möglichkeiten nutzen, wie kann man beispielsweise gezielt Informationen nutzen, um jemanden durch Stadt und Land zu navigieren ? Bei der Media-Hospitation wird ein neues Format getestet: "longread“.

Amnesty International – Human Rights-Hospitation:

Jeder Mensch hat unveräußerliche Rechte. Was tut jeder einzelne aber, um seine Rechte zu nutzen und zu verteidigen. Wie kann man Schwächere unterstützen, damit sie ihre Rechte wahrnehmen können ? Wie schützen Staat und Gesellschaft diese Grundrechte ? Die Experten werden die Organisation vorstellen, Fragen beantworten und einen Einblick in die tägliche Arbeit von Amnesty International geben.

Vividus projekt – International Work-Hospitation:

Was muss man machen, wenn man ein internationales Projekt plant? Wir funktionieren internationale Beziehungen ? Woran muss man denken? Die International Work-Hospitation ist tatsächlich ein Experiment, bei dem man erlernen kann, wie riesig, interessant und wichtig internationale Arbeit ist.

 

Die Jugendbegegnung wird gefördert von der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch.

Copyright © 2020 Frischluft e.V. - Kinder- und Jugendverband in Deutschland Sitemap · Kontakt · Impressum · Datenschutzerklärung