Frischluft e.V.
Saarland

Saarland

Frischluft Saar startet Rechtsextremismusprojekt

Kampagne "Wir sind Saarland""Wir sind Saarland. - Gemeinsam gegen Rechtsextremismus", unter diesem Motto startet Frischluft Saar eine Initaitive, die sich landesweit an Kinder und Jugendliche wendet. Vor den Sommerferien überreichte die saarländische Sozialstaatssekretärin Gaby Schäfer zwei Vertretern des Frischluft-Landesvorstandes einen Bescheid über 12.080 €. Die Mittel werden zur Bekämpfung von Rechtsextremismus bereit gestellt. Die Konzeption konnte überzeugen, so sind die verschiedenen Bestandteile des Projekts schon seit Wochen klar: Zuerst will Frischluft Saar e.V. junge Menschen zum Bekenntnis gegen Rechtsextremismus auffordern. Dazu gibt es über 10 Stände, verteilt im ganzen Land, an denen Leute sich auf dem "Wir-sind-Saarland"-Banner mit ihrer Unterschrift gegen Rechtsextremismus verewigen können. Aber das ist nur der kleinste Teil des ganzen Projektes.
Es gibt mehrere Möglichkeiten sich gegen Rechtsextremismus einzusetzen. Die Schlechteste ist wohl, wenn ein Lehrer sich vor die Klasse stellt und sagt „Rechtsextremismus ist schlecht“. Die Beste ist, wenn Jugendliche selbst kreativ werden müssen. Sich Gedanken machen müssen zum Thema, und wie sie persönlich dagegen vorgehen können und das fördert Frischluft Saar. Mit einem Wettbewerb für die beste Aktion gegen Rechtsextremismus fordern wir die saarländischen Kinder und Jugendlichen auf, sich ganz persönlich in der Gruppe für mehr Toleranz und interkulturelles Leben einzusetzen.

Copyright © 2024 Frischluft e.V. - Kinder- und Jugendverband in Deutschland Sitemap · Kontakt · Impressum · Datenschutzerklärung